Hier erfahren sie alle Neuigkeiten aus dem Vereinsleben


Sie interessiert nicht nur das laufende Kalenderjahr? Dann schauen Sie doch in unserem Archiv vorbei. Hier finden Sie alle Versammlungszusammenfassungen und Wissenswertes der vergangenen Jahre.



16.02.2020

Monatsversammlung Februar 2020

 

Nachdem Peter mit seinen Tauben in Frankreich gleich drei Titel mit nach Hause nehmen durfte, lies er sich es nicht nehmen, auf der Monatsversammlung im Februar den anwesenden Vereinsmitgliedern einen detaillierten Ausstellungsbericht á la Peter zu schildern. Im Fokus seiner Ausführungen standen selbstverständlich die Tiere, aber er schwärmte auch vom Wein und Baguette der Franzosen. Nur beim Frühstück im Hotel sah er großes Verbesserungspotential.

Im Rahnen der Zuchttierbestandserfassung wurden von den Vereinsmitgliedern weitere Zahlen bezüglich ihrer Zuchttiere gesammelt und die bereits im Januar begonnene Liste ergänzt. Der zweite Kassierer Arnd Köppe verteilte die im Januar bestellten Ringe und nahm weitere Bestellungen entgegen. Im Februar wurden somit erneut über 400 Ringe bestellt.

Günter Droste stellte das Landesjugendzeltlager vom 06.-09.08.2020 in Schloss Neuhaus (Paderborn) vor. Anmeldungen sind hierzu gern gesehen. Weiterhin erinnerte er an die ND-Impfung am 16.02.2020 um 9:30 Uhr, sowie den Termin der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes am 29.02.2020.

Timo Bünermann durfte auf der deutschen Junggeflügelschau in Hannover an einem Preisrichter-Schnupperkurs teilnehmen und erzählte begeistert von seinen Erlebnissen und dem Austausch mit anderen Preisrichterkollegen.

Als Rasse des Monats stellte Günter die Bielefelder Kennhühner vor. Eine ca. 50 Jahre alte Rasse, die in den 1970er Jahren in Bielefeld erzüchtet wurde. Dahinter steckte die Idee, eine großes schwere Hühnerrasse mit dem besonderen Merkmal der Kennfarbigkeit zu entwickeln. So kam es, dass viele asiatische Wirtschaftsrassen gekreuzt wurden. Für die Sperberung flossen anschießend u. a. deutsche Wyandotten in gestreift ein. Von Beginn an sorgte man für sieben verschiedene Blutlinien und verteilte die ca. 1000 Küken im Jahr im Großraum Bielefeld. 


02.02.2020

Knobelabend 2020

 

Traditionell wird bei uns im Verein im Frühjahr geknobelt. Dieses Jahr wurde der Termin deutlich nach vorne verlegt, um eine Bündelung der Termine um Ostern herum zu vermeiden. Viele Vereinsmitglieder nahmen diesen Termin gerne an und so war am Samstag, den 01.02.2020, volles Haus. Mit 26 Teilnehmern ging es in vier Runden darum möglichst viele Punkte zu sammeln. als ob es abgesprochen gewesen wäre sah es bei der Platzierung in diesem Jahr fast genauso aus wie in den vergangenen Jahren. Doch bei der Auswahl der Preise konnte eigentlich niemand mit seiner Platzierung unzufrieden sein, schließlich ging es um den Spaß und bei einer solchen Veranstaltung geht niemand leer aus.


22.01.2020

Herzliche Glückwünsche

 

Unser Peter bleibt mit seinen Tauben auch auf Europäischer Ebene ungeschlagen. Auf der rassebezogenen Europaschau in Kembs/Frankreich wurde er am 18.01.2020 sowohl mit Einfarbige Luzerner Taube rotfahl mit Binden als auch Einfarbige Luzerner Taube rotfahl gehämmert Europachampion. Europameister wurde er mit seiner Kollektion Einfarbige Luzerner Taube rotfahl gehämmert.


16.01.2020

Monatsversammlung Januar 2020

 

Zur ersten Versammlung dieses Jahres sind gestern 23 Zuchtfreunde zusammen gekommen.

Es gab eine besondere Zahl zu feiern. Mit Vivian Stiak konnten wir unser 100. Vereinsmitglied begrüßen. Aber nicht nur das, auch die Jugendgruppe hat mit Jamie Elyas Rürup Zuwachs erhalten. Herzlich willkommen.

Die Meldebögen bzw. die Online-Meldung zur Tierseuchenkasse wurden detailliert besprochen. Bitte den Haken bzgl. der Entschädigungen auf der letzten Seite des Vordrucks nicht vergessen.

Nach der Ausgabe der Jahrespläne starteten wir sozusagen direkt in die neue Saison. So wurden bereits 650 Ringe bestellt. Dieses Jahr ist die Ringfarbe grau.

Wer keine eigene Brutmaschine hat kann seine Eier bei unserem Mitglied Jürgen Kirchhoff, Sollort 5, 32423 Minden Ortsteil Dankersen, zum brüten abgeben. Abgabe der gekennzeichneten Bruteier ist ab der 6. KW (d.h. ab 06.02.2020) immer am Donnerstag bis ca. 19:30 Uhr. Die Ausgabe der geschlüpften Küken ist dann 3 Wochen später – jeweils am Samstag ab ca. 13:30 / 14:00 Uhr. Bei der Ausgabe der Küken hat man die Möglichkeit diese durch einen anwesenden Tierarzt gegen Marek impfen zu lassen. Wer selbst brütet kann diesen Impfservice selbstverständlich auch in Anspruch nehmen. Der Tierarzt freut sich über jeden ernsthaften Züchter, der vobeugende Seuchenbekämpfung betreibt.

Zuchtfreunde die den Wunsch haben die Eintagsküken nicht nur gegen Marek sondern gleichzeitig gegen ILT impfen zu lassen können diesen Service leider nicht in Dankersen wahrnehmen. Diese können aber sich aber an den RGZV Delbrück wenden. Die Termine für die Kombi-Impfung können unter https://www.rgzv-delbrueck.de/termine.html nachgeschlagen werden. Wer dazu Fragen hat kann sich gern an unseren Zuchtfreund Daniel Jäger wenden.

Die ersten Daten für die alljährliche Zuchttierbestandserfassung wurden ebenfalls notiert. Wer seine Tierzahlen noch nicht angegeben hat kann dies in der nächsten Versammlung nachholen oder aber direkt an unseren Zuchtwart Andreas Zabel mitteilen.

Nach der Annahme der Anmeldungen für den Knobelabend refferierte Andreas Zabel über seine Lieblingsrasse, die Grübbe Bartzwerge.


04.01.2020

Preisrichter-Ergänzungsprüfung

 

Am Freitag, den 03.01.20 ist Günter Droste zur Revierschau nach Dortmund gereist, um dort eine Preisrichter-Ergänzungsprüfung abzulegen. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen bestehen. Ab jetzt dürfen auch Farbentauben (Gruppe H) und Trommeltauben (Gruppe I) gerichtet werden.