Impressionen unserer Ausstellungen


01.10.2021

58. Rassegeflügelschau in Eisbergen

 

Pandemie – in unserer Sprache wäre Seuche wohl das treffendere Wort.

Das Leben wird uns Kleintierzüchterinnen und -züchtern wahrlich nicht einfach gemacht. Es ist schön, dass wir uns heute alle wieder einmal treffen können und die Nachzucht des Jahres 2021 präsentieren dürfen, Erfahrungen auszutauschen und die Kameradschaft pflegen können.

Seit knapp 2 Jahren macht die Corona-Pandemie es uns und unserem Verein nicht leicht. Sie verhinderte über einen langen Zeitraum nicht nur Zusammenkünfte, sie erschwerte auch unsere Ausstellungen. Wenn diese aber nicht mehr durchgeführt werden können, dann werden sich viele von der Kleintierzucht verabschieden. Für die Rassenvielfalt und die viel beschworene Biodiversität mehr als nur ein Schreckgespenst.

Sozusagen „On-Top“ gab es dann zu Beginn der Zuchtsaison dieses Jahres noch den Ausbruch der Geflügelpest. Kombiniert mit ausgesprochen restriktiven Vorgaben des Ministeriums gegenüber den jeweiligen Kreisveterinären. Deren Handlungsspielraum war nahezu 0. Dementsprechend galt eine monatelange Stallpflicht. Eine Stallpflicht, die bei Groß- und Wassergeflügel eine artgerechte Haltung nahezu unmöglich macht.

Das war bisher nicht viel Positives, dabei ist es doch Aufgabe des Vorsitzenden seine Mitglieder zu motivieren. Von daher, freuen wir uns auf dieses Wochenende und vor allem erfreuen wir uns an unseren Tieren. Diese wissen gar nicht, wie wichtig sie für uns sind. Aber sie spüren es hoffentlich weil wir ihnen ein möglichst gutes Leben ermöglichen und sie täglich hegen und pflegen.

Download
Ausstellungskatalog
rep_KatalogA4_2sp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.8 KB


27.09.2020

57. Rassegeflügelschau in Eisbergen

 

"Wir bleiben zu Hause" - Ein Motto, was uns schon fast das gesamte Jahr über begleitet. Das Corona-Jahr 2020. Fast alle Schauen im Kreisgebiet fallen aus. Glück für unseren Verein, dass wir seit Jahren auf eine Freilandschau setzen und an diesem Wochenende das Motto "Wir stellen aus" lauten konnte.

Aus diesem Grund konnten wir eine abgespeckte Version unserer Schau ausrichten. Statt zwei Tage wurde sich auf einen Tag beschränkt und statt einer öffentlichen Schau wurde eine Privatveranstaltung nur mit Vereinsmitgliedern ausgerichtet. 

So konnten viele Aussteller die Chance nutzen zumindest in dieser Form ihre Tiere auszustellen.

Natürlich wünschen wir uns für das kommende Jahr wieder eine "richtige" Schau, aber trotzdem hatten wir am Wochenende viel Spaß und die Tiere tolle Bewertungen.

Download
Grußwort des ersten Vorsitzenden
Grusswort 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 343.9 KB
Download
Ausstellungskatalog
rep_KatalogA4_2sp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.5 KB


Download
Grußwort des ersten Vorsitzenden
Katalog-Grusswort zur Schau 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.3 KB
Download
Ausstellungskatalog
rep_KatalogA4_2sp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 296.4 KB

03.10.2019

56. Rassegeflügelschau Eisbergen

 

Um es mit den Worten von Nicole Kahlau (Kreisvorstand) bei der diesjährigen Eröffnungsfeier unserer Schau zu sagen: "Dieses Wetter sind wir von euch gar nicht gewohnt."

 

Nein, wir auch nicht. Dürfen wir uns beschweren? Auch nicht. Nach einem so trockenen Sommer war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Natur das einfordert, was sie dringend benötigt. Wasser. Und der Regen lies uns dieses Wochenende nicht verschont. 

 

Aber, wer eine Freilandschau ausrichtet muss für alle Eventualitäten vorbereitet sein. So wurden Freitag Abend noch Pavillons und Zelte aufgebaut, um Schutz vor Wind und Wetter zu bieten.

 

Das Wetter tat der Veranstaltung keinen Abbruch und so tummelten sich die Besucher liebend gerne in der Ausstellungshalle und nahe dem Grill. Und wenn der Regen zu stark wird und das Zelt zu verlassen, dann hat man wenigstens genug Zeit sich alle Tiere in Ruhe anzuschauen.

 

Für unseren Verein war es dieses Jahr auch wieder eine gelungene Veranstaltung, was den unten stehenden Bildern, dem Katalog und dem Grußwort des ersten Vorsitzenden ebenfalls zu entnehmen ist.



02.10.2018

55. Rassegeflügelschau Eisbergen

 

Die 55. Rassegeflügelschau liegt schon wieder ein paar Tage zurück. Zeit das Wochenende Revue passieren zu lassen. Das letzte Septemberwochenende meinte es mal wieder gut mit uns und so konnte an beiden Tagen die Sonne genossen werden. Neben den 281 Tieren lockten wie immer die große Tombola, die Cafeteria mit ihren selbstgebackenen Torten sowie der Grill und die Theke bei bestem Blick auf die Weser die Besucher an. Neben dem ein oder anderen Fachgespräch ging es in erster Linie darum die Schausaison zu eröffnen und den neugierigen Blicken die eigenen Tiere zu präsentieren.

 

Lesen Sie nebenstehend das Grußwort des ersten Vorsitzenden bei der Eröffnungsfeier. Wer sich mehr für Zahlen und Fakten interessiert, dem sei unser Katalog der Ausstellung nahe gelegt, welcher hier ebenfalls als Download zur Verfügung gestellt wird.

Download
Grußwort des ersten Vorsitzenden
Grußwort erster Vorsitzender.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.6 KB
Download
Ausstellungskatalog
rep_KatalogA4_2sp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 296.7 KB